Vorteile von Digital Wayfinding


Lagepläne an öffentlichen Plätzen, in Gebäuden, Einkaufszentren, Flughäfen usw. konnten sich als Orientierungsmittel schon lange durchsetzen. Seit einigen Jahren beobachten wir in diesem Bereich einen Trend zur Digitalisierung. Wieso? Die Hauptfunktion bleibt zwar grundsätzlich die gleiche, aber statische Leitsysteme sind im Vergleich zu digitalen unflexibel, unpraktisch, schränken in der Informationsdarstellung ein – kurz, sie sind nicht mehr zeitgemäß. Doch was macht Digital Wayfinding so viel besser?


Einfache Anpassung

Nur wenige Klicks und der Lageplan ist wieder aktuell. Das spart vor allem in Bereichen mit unbeständigem Umfeld Zeit und Druckkosten.


Interaktion

Viele der modernen Systeme bieten die Möglichkeit der Interaktion mit anderen digitalen Endgeräten z.B. Smartphones. So können Routen einfach übertragen werden und das Handy navigiert direkt zum gewünschten Standort.


Kein Suchen, sondern Finden

Ewiges Suchen auf unübersichtlichen Plänen war gestern. Mit einfachen Suchfunktionen, die meist mittels Touchscreen gesteuert werden, spart man sich die Zeit für die wirklich wichtigen Dinge.


Aufwertung des Designs

Räumlichkeiten werden durch die professionelle Implementierung digitaler Wayfinding Systeme visuell aufgewertet. Innovation und Zielgruppenorientierung werden symbolisiert.


Informationsebenen

Statische Pläne können nicht mehr als Information auf einer Ebene vermitteln. Digitale Systeme bieten den Vorteil, dass vertiefende Information, Links, Bilder, Videos usw. einfach dargestellt werden können.